Vorgestellt: Horizonte Psychologischer Diagnostik

Persönlichkeitsentwicklung, Psychologische Diagnostik, Emotion und Musikwahrnehmung sind wissenschaftliche Interessen von Marcel Zentner, Professor am Institut für Psychologie an der Universität Innsbruck. Seit Anfang März unterrichtet und forscht er in Innsbruck, bringt engagierte Projekte mit und verfolgt seine internationalen Forschungen auch weiterhin zielstrebig.

via iPoint - Online-Zeitung der Universität Innsbruck http://bit.ly/1pkk2nA

Heute: Dreharbeiten an der #Informatik für Tirol TV. #ibktwit #intirol http://bit.ly/1tIHGK6

Physiker weisen erstmals Spin-Symmetrie in Atomen nach

Symmetrie spielt in der Physik eine wichtige Rolle. Auch in der Quantenphysik wurde Symmetrie beim Spin von Atomen erwartet und nun erstmals von US-Forschern gemeinsam mit Quantenphysikern aus Innsbruck nachgewiesen. Die Ergebnisse wurden kürzlich in Science Express publiziert.

via iPoint - Online-Zeitung der Universität Innsbruck http://bit.ly/1l7tjOW

Euregio-JungforscherInnenpreis für Innsbrucker Historiker

Der Historiker Michael Span erhielt dieses Jahr den Euregio-JungforscherInnenpreis. Ausgezeichnet wurde er für seine Arbeit über den Stubaier Michael Pfurtscheller (1776–1854), anhand dessen er die Geschichte der Sattelzeit in Tirol nachzeichnet. Unter den insgesamt sechs Ausgezeichneten sind neben Michael Span zwei weitere Forscherinnen und ein weiterer Forscher der Uni Innsbruck.

via iPoint - Online-Zeitung der Universität Innsbruck http://bit.ly/1triMOL

Forscher fordern ganzheitliches Wassermanagement

Veraltete Infrastruktur, Klimawandel und demografische Veränderungen erfordern Anpassung und Sanierung von Wasserversorgungs- und Abwassernetzen. Diese sollten mit Blick auf die gesamte Wasserinfrastruktur erfolgen, fordern nun die Umwelttechniker Wolfgang Rauch und Manfred Kleidorfer von der Universität Innsbruck in einem Beitrag in der Fachzeitschrift Science.

via iPoint - Online-Zeitung der Universität Innsbruck http://bit.ly/YxRQCx

Menschen lassen Gletscher immer rascher schmelzen

Mit Hilfe einer Kombination von Klima- und Gletschermodellen haben Forscher um Ben Marzeion von der Universität Innsbruck eindeutig nachgewiesen, dass die Menschen für das weltweite Abschmelzen der Gletscher mitverantwortlich sind. In Science berichten die Forscher, dass von 1851 bis 2010 der vom Menschen verursachte Klimawandel rund ein Viertel zur Gletscherschmelze beitrug.

via iPoint - Online-Zeitung der Universität Innsbruck http://bit.ly/VysWAB

The sun is back! #weekend #innsbruck #ibk #hauptgebäude #wind #wolken #sonne http://bit.ly/Y8aXmw

The sun is back! #weekend #innsbruck #ibk #hauptgebäude #wind #wolken #sonne (hier: Universität Innsbruck)

Quantenroboter lernen rascher

Künstliche Intelligenz wird immer wichtiger. Forscher um Hans Briegel haben nun gezeigt, dass mit Hilfe der Quantenphysik künstliche Agenten rascher Entscheidungen auf der Grundlage früherer Erfahrungen treffen können. Das erlaubt eine quadratische Zunahme der Lerngeschwindigkeit in Situationen, bei denen der Agent seine Umgebung aktiv erkundet.

via iPoint - Online-Zeitung der Universität Innsbruck http://bit.ly/1vLa0iW

Neuer Wirkstoff hemmt Krebsprotein MYC

Das Protein MYC ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Entstehung von Tumoren im Menschen. Nun haben Wissenschaftler des Scripps Research Institute in den USA und vom Institut für Biochemie der Universität Innsbruck einen neuen Wirkstoff entdeckt, der direkt mit dem MYC-Protein interagiert und das Tumorwachstum stoppen kann.

via iPoint - Online-Zeitung der Universität Innsbruck http://bit.ly/1sxb4Vx